Soli mit tear down tönnies

Full support aus Leipzig für die Aktivist*innen von Tear down Tönnies, die 2019 inKellinghusen eine Schlachtfabrik von Tönnies blockiert haben. Welche Repressionen daraufhin folgen steht im nachfolgenden Text (Soliflyer Tear down Tönnies):”Im Nachgang der Blockade verklagt Tönnies mehrere Aktivist*innen. Von den anfangs geforderten 40.000 € Schadensersatz musste Tönnies bereits abrücken und fordert nun gut 16.000 € als Entschädigung für einen nicht belegten Gewinn und angebliche Unkosten. Allerdings treibt Tönnies jetzt die Gerichtskosten mit einer missbräuchlichen Aufteilung der Klage auf eine Vielzahl von Prozessen an den jeweiligen Wohnorten der Aktivist*innen in die Höhe – dadurch droht den Aktivist*innen ein hoher fünfstelliger Betrag. Neben dem Schadensersatz fordert Tönnies außerdem eine Unterlassungs-Erklärung: Uns Aktivist*innen soll es unter Androhung einer Strafe von 250.000 Euro untersagt sein, das Betriebsgelände zu betreten. Tönnies versucht so, zukünftige Proteste zu unterbinden! Unsere Grundrechte einschränken zu lassen und einem Konzern, der seinen Gewinn mit der Ausbeutung von Menschen, Tieren und Umwelt macht, Schadensersatz zu zahlen? Bestimmt nicht freiwillig! Leider waren viele Richter*innen nicht willens, die uns in Rechnung gestellte Forderung kritisch zu hinterfragen und unseren Protest über den Rechtsmissbrauch der Prozessordnung zu berücksichtigen.Den Schaden werden wir wohl oder übel zahlen müssen. Eure Spenden werden allerdings keinesfalls an Tönnies oder dessen Anwält*innen gehen, sondern für unsere Gerichtskosten bzw. unsere Anwälti*innen genutzt.“#tierindustrie#clemenstönnies#teardowntönnies#tierbefreiung#antifa#veganaktivismus#vegan#linksrutsch#aktivismus #leipzig #tierrechte#besetzung#anarchismus#theorie#tierschutz#tierethik#leipzig#shutdowntierindustrie#solidarität