Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Widerstand ein Leben lang

Februar 10, 2018 @ 12:00 pm - 7:00 pm

Die Arbeit sozialer Bewegungen wird zu Recht häufig mit einem Marathon statt mit einem Sprint verglichen. Aktivist*innen brauchen einen langen Atem und sind individuell, untereinander und gesellschaftlich einer Vielzahl von Belastungen ausgesetzt. Themen wie körperliche und seelische Beschwerden, Suizid, wiederholte Konflikte in der Gruppe, Scheitern ganzer Kampagnen und Repression sind ernstzunehmende Themen emanzipatorischer Bestrebungen.
In einem für alle möglichst sicheren Rahmen wollen wir uns daher am 10.02. ab 12:00 Uhr im Sozialen Zentrum in Bochum theoretisch und praktisch über Belastungen und deren mögliche Bewältigung austauschen.

Aktuell sind ein Vortrag zum Thema psychische Störungen in Anlehnung an das Buch „Aftershock“ von pattrice jones, Entspannungsübungen, ein Vortrag zum Thema Gefangenenunterstützung sowie eine Gefangenen-Schreibecke geplant. Die Rote Hilfe und Out of Action sind für die weitere inhaltliche Mitgestaltung angefragt. Die Veranstaltung beginnt 12:00 Uhr mit einem gemeinsamen Essen und Plenum, in welchen die weitere inhaltliche und zeitliche Gestaltung besprochen wird. Voraussichtliches Ende ist 19:00 Uhr.

Aufgrund der potentiell belastenden bzw. triggernden Inhalte bitten wir auf euch selbst und die anderen zu achten. Zu Beginn der Veranstaltung werden Regeln für den gemeinsamen Umgang besprochen. Bitte überlegt euch, welche Inhalte ihr mit anderen teilen wollt und könnt. 
Die Veranstaltung steht allen emanzipatorisch Aktivist*innen offen. Personen und Gruppen mit faschistischer, rassistischer, sexistischer, LGBTQ*-phober und anderer antiemanzipatorischer Einstellung sind ausdrücklich unerwünscht.

Literaturempfehlung:

Magazin Tierbefreiung Nr. 88 3/2015,
Titelthema: Widerstand in der Krise: Wenn politischer Aktivismus zur Belastung wird.

Maria Schulze (2015). Widerstand ein Leben lang. Link:antispedd.noblogs.org

pattrice jones (2007), Aftershock. Confronting Trauma in a Violent World. A Guide for Acrivists and Their Allies.
Latern Books: New York

deutsche Psychotherapeutenvereinigung:
bit.ly/2eQE2AE

Details

Datum: Februar 10, 2018
Zeit: 12:00 pm - 7:00 pm

Veranstaltungsort

Venue Name: Soziales Zentrum Bochum
Address: Josefstr. 2
Bochum, 44791

+ Google Karte

Veranstalter

Organizer Name: tierbefreier Bochum