Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

6. Veranstaltung der Reihe “Revolutionäre Realpolitik für die Befreiung der Tiere” – Praktische Anwendung in anderen Ländern –

Juni 16 @ 6:00 pm - 10:00 pm

Die Veranstaltungsreihe “Revolutionäre Realpolitik für die Befreiung der Tiere” geht auch im Juni weiter. Diesmal schauen wir in einige Nachbar*innenländer um zu schauen, wie Organsiationen am Ende der Tierhaltung arbeiten.

Datum: 16.06.2021 | Uhrzeit: 18.00 Uhr
Einwahldaten: https://meet.livingutopia.org/b/apn-83p-gnj-ki5
(Außerdem habt ihr auch die Möglichkeit, euch telefonisch einzuwählen. Die Einwahldaten werden wir kurz vor Veranstaltungsbeginn veröffentlichen.)

Ankündigungstext:
Praktische Anwendung in anderen Ländern (6. Veranstaltung der Reihe “Revolutionäre Realpolitik für die Befreiung der Tiere”)

Nach inspirierenden Blicken in Vergangenheit und Gegenwart bei der letzten Veranstaltung der Veranstaltungsreihe Revolutionäre Realpolitik für die Befreiung der Tiere weiten wir den Blick: Welche Erfahrungen gibt es in anderen Ländern mit realpolitischen Bestrebungen und wo gibt es Interventionsmöglichkeiten für Tierbefreiung? Dabei wollen wir sowohl den Stand des theoretischen Diskurses als auch praktische Herausforderungen kennenlernen und diskutieren.
Diskutieren möchten wir daher mit unseren Referent*innen, wie die jeweilige politische Lage aussieht und welche (politischen) Hebel genutzt werden können, um in diesen spezifischen Situationen der Befreiung der Tiere näherzukommen. Unter anderem möchten wir daher besprechen:
1. Welchen Effekt haben eine „grüne“ Partei bzw. eine „Tierschutzpartei“ in Regierungsverantwortung für nichtmenschliche Tiere?
2. Wie können Mittel der direkten Demokratie genutzt werden, um Tierbefreiung zu erreichen?
3. Welche Hebel und Interventionsmöglichkeiten gibt es in den jeweiligen Ländern, an denen die Tier*bewegung ansetzen kann?

Referent*innen:
1. Christine und Peter (Aktivist*innen der Kampagne Sluit VION!, Niederlande)
2. Chris Moser (Aktivist, Künstler und bei unserer Veranstaltung als Kampagnenleitung Tirol des Vereins gegen Tierfabriken (VGT), Österreich)
3. Tobias Sennhauser (Präsident des Vereins Tier im Fokus (TiF), Schweiz)

Wie immer freuen wir uns auf einen konstruktiven Austausch mit euch!

Weitere Infos unter: https://revolutionaeretierpolitik.noblogs.org

Hinweis: Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt. Wir haben leider keine Kapazitäten, eine Simultanübersetzung anzubieten. Solltet ihr eine Übersetzung benötigen, müssen wir euch leider bitten, diese selbst zu organisieren.
Wie immer gilt bei unseren Veranstaltungen: Rassismus, Sexismus und andere menschenverachtende Einstellungen lehnen wir strikt ab. Personen und Gruppen, die solche Einstellungen vertreten, sind deshalb nicht willkommen.

Details

Datum: Juni 16
Zeit: 6:00 pm - 10:00 pm

Veranstalter

Organizer Name: das tierbefreiungsarchiv